BLOG | kanzlei-job.de

Einkommensteuergesetz

Im Einkommensteuergesetz der Bundesrepublik Deutschland wird die Besteuerung des Einkommens natürlicher Personen geregelt.

Basisdaten
Titel: Einkommensteuergesetz
Abkürzung: EStG
Art: Bundesgesetz
Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland
Rechtsmaterie: Steuerrecht
Fundstellennachweis: 611-1
Ursprüngliche Fassung vom: 16. Oktober 1934
(RGBl. I S. 1005)
Inkrafttreten am: 25. Oktober 1934
Neubekanntmachung vom: 8. Oktober 2009
(BGBl. I S. 3366, ber. S. 3862)
Letzte Änderung durch: Art. 1, 2 und 3 G
vom 25. Juli 2014
(BGBl. I S. 1266)
Inkrafttreten der
letzten Änderung:
1. Juli 2013, 31. Juli 2014 bzw. 1. Januar 2015
(Art. 28 G vom 25. Juli 2014)
GESTA: D010
Bitte den Hinweis zur geltenden Gesetzesfassung beachten.

Die vom Steueraufkommen her wichtigste Erhebungsform der Einkommensteuer ist die Lohnsteuer. Andere Erhebungsformen sind das allgemeine Verfahren (Festsetzung durch Veranlagung, Erhebung durch Bescheid, notfalls Zwangsvollstreckung) und die Kapitalertragsteuer (inkl. des Zinsabschlags). Bei der Steuerpflicht unterscheidet man zwischen unbeschränkter und beschränkter Steuerpflicht. Natürliche Personen (§ 1

BGB), die ihren Wohnsitz (§ 8

Abgabenordnung) oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt (§ 9

AO) im Inland haben, sind unbeschränkt mit ihrem Welteinkommen einkommensteuerpflichtig. Die sachliche Steuerpflicht erstreckt sich dabei auf die sieben Einkunftsarten nach (§ 2

Abs. 1 S. 1 Nr. 1 bis 7 EStG). Die jeweiligen Einkünfte sind:

Einkunftsart gesetzliche Grundlage
Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft §§ 13 bis 14a

EStG

Einkünfte aus Gewerbebetrieb §§ 15 bis 17

EStG

Einkünfte aus selbständiger Arbeit § 18

EStG

Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit § 19

EStG

Einkünfte aus Kapitalvermögen § 20

EStG

Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung § 21

EStG

Sonstige Einkünfte § 22

EStG

Auch für die Besteuerung von juristischen Personen (insbesondere Kapitalgesellschaften etc.) gilt das Einkommensteuergesetz. Jedoch sind in anderen Steuergesetzen, insbesondere im Körperschaftsteuergesetz, Spezialvorschriften enthalten, die Vorschriften des Einkommensteuergesetz verdrängen können (Spezialitätsgrundsatz).

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Einkommensteuergesetz

Kommentar verfassen