Schlagwort-Archiv: Gleichbehandlungsgesetzes

Rechtsmissbrauch bei Befristungen ohne Sachgrund

Von Dr. Sandra Flämig, Fachanwältin für Arbeitsrecht aus Stuttgart. Befristungen sind Mittel zur Flexibilisierung. Sie bieten dem Arbeitgeber die Möglichkeit, Mitarbeiter zu testen, vorübergehende Spitzen abzudecken und auch schnell wieder anzubauen. das TzBfG sieht für die Befristung ohne Sachgrund eine Befristung bis zu 2 Jahren vor. Darüber hinaus ist die Befristung nur mit einem sachlichen …

Sexuelle Belästigung – Glatteis auch für Führungskräfte

Von Dr. Sandra Flämig, Fachanwältin für Arbeitsrecht aus Stuttgart. Sexuelle Belästigung, ob nun am Arbeitsplatz oder anderswo ist immer ein schwieriges und schambesetztes Thema. Viele Führungskräfte und auch deren Arbeitgeber fragen mich, wo genau die Grenze zu ziehen ist. Was ist erlaubt und was nicht? Welche Regeln gelten im guten Umgang miteinander? Die Antwort ist …