Vereinsausschluss, Stadionverbot, Dauerkartenentzug

Der 1. FC Köln greift nach den Fan-Ausschreitungen im Derby bei Borussia Mönchengladbach hart durch und entzieht der Gruppierung BOYZ den Fanclub-Status und schließt diese auch aus der AG Fankultur aus. FC Manager Jörg Schmadtke will zudem auch die Mitläufer der Chaoten zur Verantwortung ziehen – ist das alles rechtens? Nein, denn für die Verhängung …

K Ü N D I G U N G ! WAS NUN?

Kündigung was nun ? Sie haben eine Kündigung erhalten? Bewahren Sie erst mal Ruhe! Verlieren Sie aber keine Zeit Im Arbeitsrecht gibt es kurze Fristen Gegen eine Kündigung kann man sich nur innerhalb von drei Wochen nach Zugang wehren! Kündigungsprozess Ist Kündigungsschutzklage erhoben worden geht es weiter mit einer sogenannten Güteverhandlung Kommt es zu keiner …

Freistellung von Zeitarbeitnehmern bei Plusstunden – Risikoverlagerung von Nichteinsatz auf Zeitarbeitnehmer zulässig?

Nach wie vor ist umstritten, ob ein Zeitarbeitsunternehmen seine Mitarbeiter unter Anrechnung auf die im Arbeitszeitkonto eingestellten Plusstunden (bezahlt) freistellen kann, wenn dieses – z.B. nach dem Ende eines Einsatzes bei einem Kunden – dem Arbeitnehmer insbesondere bei einem Auftragsmangel keinen Folgeeinsatz zuweisen kann. Die überwiegende Anzahl der Gerichte hat dieses Vorgehen in der Vergangenheit …

Beurkundungspflichten im Vorfeld von Unternehmenstransaktionen?

Einem Unternehmenskauf sind in aller Regel umfangreiche, zumeist kosten- und zeitintensive Prüfungen des Zielunternehmens („Due Diligences“) als Grundlage für die Investitionsentscheidung vorgeschaltet. Diese Phase im Vorfeld der eigentlichen Transaktion ist insbesondere auf Seiten des potenziellen Käufers ggf. mit nicht zu unterschätzendem finanziellen Aufwand verbunden und rechtlich wenig reguliert. Vor diesem Hintergrund wird bei nahezu allen …

Verdacht einer schwerwiegenden Pflichtverletzung kann wichtiger Grund zur wirksamen Kündigung nach § 22 Abs. 2 Nr. 1 BBiG sein

Das BAG entschied kürzlich am 12. Februar 2015 (6 AZR 845/13) erstmals, dass eine Verdachtskündigung eines Ausbildungsverhältnisses nach §  22 Abs. 2 Nr. 1 BBiG wirksam ist. Dass der Umgang mit hohen Geldbeträgen schon einmal zu Missbrauch verführen kann, ist allgemein bekannt. So erging es am 20. Juni 2011 offenbar einem auszubildenden Bankangestellten. Diesem oblag …

Unberechtigte Abmahnung: Arbeitgeber darf am Inhalt festhalten

Abmahnungen sind immer wieder Zankapfel. Sie werden oft dazu benutzt, Kündigungen einzuleiten. Gerade aus diesem Grund haben Arbeitnehmer große Angst vor Abmahnungen. In dem Fall, den das LAG Hannover (5 Sa 980/14 vom 20.11.2014) zu entscheiden hatte, steckte der Teufel für die Arbeitnehmerin im Detail. Der Arbeitgeber hatte seine Abmahnung aber auch besonders publikumswirksam zur …

Kanzlei-Job.de weitet Angebot aus!

Unsere Jobbörse verfügt ab sofort auch über den Bereich Freelancer- /Kanzleibörse Freelancer, Projekte, Kooperationen, Beteiligungen, Kanzleiverkauf und Kanzleikauf Vorabinformationen erteilen Ihnen gern Thomas Grummt (Mobil: 0178 / 66726 44 ) und Norbert Theimer (Mobil: 0179 / 9 46 53 93) oder unter der Rufnummer: 0800 / 5 89 38 36. Wir freuen uns auf Ihre …