BLOG | kanzlei-job.de

Monster von Randstad übernommen – Mircrosoft kauft LinkedIn

Wo führt das alles hin?

Die US-Stellenbörse Monster.com wird von dem niederländischen Personalvermittler Randstad übernommen. Der lässt sich das mehr als 400 Millionen US-Dollar kosten, will die Marke Monster aber bestehen lassen.

Die Marke bleibt!

Monster aus Weston im US-Bundesstaat Massachusetts wurde  durch eine aufwendige TV-Werbung 1999 im US-Footballfinale Super Bowl XXXIII bekannt.

17 Jahre gab es Monster,  nun die Übernahme!  – Randstad übernimmt nun eine der bekanntesten Stellenbörsen – einen Internetpionier.

Wie geht es mit Stepstone, Jobware etc. weiter – gibt es schon Käufer?

https://i1.wp.com/skilloutlook.com/wp-content/uploads/2016/08/Randstad-Monster-Acquisition.jpg?resize=149%2C132

Microsoft kauft LinkedIn
Analysten sehen Übernahme als Notausstieg
Teure Freundschaftsanfrage: Noch niemals hat Microsoft so viel Geld ausgegeben wie für LinkedIn. Doch Analysten sind überwiegend positiv gestimmt. Wenn es denn diesmal richtig gemacht wird. Und da bleiben Fragezeichen.
 https://i2.wp.com/news.markets/wp-content/uploads/2016/08/AndroidPIT-Microsoft-eats-linkedin-w782.jpg?resize=140%2C79&ssl=1

Quellen:

http://www.prnewswire.com/news-releases/randstad-wird-monster-worldwide-ubernehmen-um-die-art-und-weise-zu-transformieren-wie-menschen-und-jobs-zusammenpassen-589595321.html

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/karriere/personal-konzern-randstad-kauft-stellenportal-monster-a-1106770.html

http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/aktien/microsoft-kauft-linkedin-analysten-sehen-uebernahme-als-notausstieg/13731390.html

https://m.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/stellenportal-monster-verkauft-randstad-kauft-monster-fuer-387-millionen-euro_H579906834_308059/

http://www.golem.de/news/randstad-jobportal-monster-an-zeitarbeitsvermittler-verkauft-1608-122598.html

Kommentar verfassen