Monat: Mai 2016

Betriebsbedingte Kündigungen – Schrecken oder Gesundschrumpfen? Sozialauswahl und Perspektive

Von Dr. Sandra Flämig, Fachanwältin für Arbeitsrecht aus Stuttgart. Betriebsbedingte Kündigungen werden sowohl von Arbeitgebern als auch von Arbeitnehmern als, gelinde gesagt, unangenehm empfunden. Es kann sein, dass der Arbeitgeber feststellt, dass er mit weniger Personal, das er effektiver einsetzt, das gleiche oder ein besseres Ergebnis erzielt. Er fasst dann den Entschluss, die entsprechenden Arbeitsplätze zu …

Solarworld AG droht hohe Schadensersatzzahlung

Die Anleger der Solarworld AG müssen ihre Blicke am 9. Juni Richtung USA richten. Dort wird das Urteil im Streit mit dem Siliziumhersteller Hemlock erwartet. Gibt das Gericht der Klage statt, könnte auf die Solarworld AG eine Schadensersatzzahlung von rund 770 Millionen Dollar zukommen, berichtet das Handelsblatt. Ein Blick zurück: Die Solarworld AG und der …

Hamburgische Seehandlung: MS Pontremoli insolvent – Verjährung der Schadensersatzansprüche droht

Schiffsfonds befinden sich weiter in schwerer See. Nun musste auch die Gesellschaft des Containerschiffs MS Pontremoli Insolvenz anmelden. Das Amtsgericht Hamburg hat das vorläufige Insolvenzverfahren Anfang Mai eröffnet (Az.: 67b IN 140/16). Für die Anleger kann die Insolvenz hohe Verluste bis hin zum Totalverlust ihrer Einlage bedeuten. Und die betrug immerhin mindestens 20.000 Euro. Um …

Anleihe der Beate Uhse AG: Einschnitte für die Anleger geplant

Längere Laufzeit, niedrigere Zinsen – diesem Konzept sollen die Anleihe-Anleger der Beate Uhse AG zustimmen. Um die Restrukturierungspläne vorzustellen, lädt das Unternehmen am 8. Juni zur Gläubigerversammlung nach Hamburg ein.   Der Erotikkkonzern leidet aus unterschiedlichen Gründen bereits seit längerer Zeit unter wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Im Juli 2014 begab die Beate Uhse AG eine Mittelstandsanleihe mit …

Alphapool GmbH: Festnahmen wegen Betrugsverdachts

Die Anleger der insolventen Alphapool GmbH könnten auf Betrüger hereingefallen sein. Bei einer groß angelegten Razzia im Saarland und in Sachsen wurden vier Männer verhaftet. Der Verdacht lautet auf gewerbs- und bandenmäßigen Betrug und Verstoß gegen das Kreditwesengesetz.   Dass sich die Geschäfte mit der Alphapool GmbH zu einem derartigen Wirtschaftskrimi entwickeln würden, konnte die …

Die Fata Morgana der mobilen Bewerbung

Kenk_Gerhard

 Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide Seit geraumer Zeit gelingt es der HR-Branche nicht, einen großen Bogen um das Hype-Thema der mobilen Bewerbung zu machen. Die Experten von Umfragen, Nutzeranalysen, Studien oder die Verfasser von Pressemeldungen bekommen feucht glänzende Augen, wenn es um dieses vermeintliche Lieblingsthema geht. Jede Jobbörse braucht eine passende App für die …

Steuerfachkräfte nach Elternzeit – Flexible Arbeitszeitmodelle als Maßnahme gegen den Fachkräftemangel?!

Von Frau Susanne Pannenbäcker, Kanzleiagentur München Immer mehr Mütter oder Väter wollen nach ihrer Elternzeit zurück in das Berufsleben. Ein nicht ganz leichtes Unterfangen, weil die überwiegende Anzahl von offenen Stellen die nötige Flexibilität, die Arbeitnehmer brauchen, um Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen, nicht zulässt. Die Kanzleiagentur hat sich mit diesem Thema …

BGH: Fondsausstieg durch Darlehenswiderruf

Spielt die Motivation für die Wirksamkeit eines Darlehenswiderrufs eine Rolle oder nicht? Mit dieser Frage setzt sich der Bundesgerichtshof am 12. Juli auseinander (Az.: XI ZR 501/15). Konkret geht es um die Klage eines Anlegers, der nach eigenen Angaben in einer Haustürsituation einen Kredit aufgenommen hatte, um mit diesem den Beitritt zu einer Fondsgesellschaft zu …